letzte Aktualisierung 04. Oktober 2017

Willkommen auf der Seite des
Judo-Sportvereins Eilenburg e.V.

03. Oktober 2017, Naumburg

Tag der Einheit auf der Judomattel

Die vier Eilenburgerinnen Fabienne Haberkorn, Leonie Erlebach, Leonie Roßa und Maja Rietze nutzten den Einheitsfeiertag, um auch einmal außerhalb der Eilenburger Judohalle zu trainieren. In Naumburg fand an diesem Tag das 22. Sachsen-Anhalt-Randori statt, zu welchem die Eilenburger Judoka mittlerweile schon traditionell herzlich eingeladen waren.

30. September 2017, Schildau

Eilenburger Judokas beim Schildbergpokal

Eine kleine Delegation Eilenburger Judosportler startete am vergangenen Wochenende in Schildau beim 13. Schildbergpokalturnier. Knapp 60 Sportler und Sportlerinnen aus 8 hauptsächlich regionalen Vereinen kämpften um die begehrten Urkunden und Mannschaftstrophäen.

23. September 2017, Leipzig

Bezirkseinzelmeisterschaft der U11 in Leipzig

5 Sportler des JSV Eilenburg kämpften am Samstag (23.09.2016) bei den Bezirkseinzelmeisterschaften. Bei gut besetzten Gewichtsklassen mussten die Eilenburger ihr Können unter Beweis stellen.

16. September 2017, Leipzig

Erfolgreiche Eilenburger beim 3.Spizz Pokal des Judovereins Holzhausen

Nach der Sommerpause im Wettkampfbetrieb, fand mit dem 3. SPIZZ-Pokal des Vereins Judo Holzhausen der Start in die Wettkampfsaison statt. Zu dem Turnier am Samstag (16.09.2017) waren 6 Vereine geladen worden.

1.-3. September 2017, Olganitz

Spiel und Spaß Wochenende Olganitz

Fast schon traditionell fand am ersten Septemberwochende unser kleines Ferienlager in Olganitz statt. Es bereitete sowohl den kleinen, als auch den großen Vereinsmitgliedern einen riesen Spaß. Neben den sportlichen Aktivitäten wie Kegeln, Volleyball und Fußball wurde auch eine GPS-Schnitzeljagd durchgeführt. Am Lagerfeuer wurden gemeinsam Knüppelkuchen und Marschmellows vernascht.

14. Juli 2017, Ribnitz Damgarten

Gelungenes Judowochenende an der Ostsee

Am diesjährigen, im mecklenburgischen Ribnitz-Damgarten zum mittlerweile 27. Mal ausgetragenen Bernsteinpokal nahmen neben den 240 Sportlern aus 27 vorwiegend norddeutschen Vereinen auch 6 Eilenburger JudokämpferInnen teil und brachten 6 mal Edelmetall mit nach Nordsachsen.

21. Juni 2017, Eilenburg

Auch abseits der Matte erfolgreich

Auch auf ungewohnten Terrain zeigten unsere Judokas was sie abseits der Matte drauf haben. Vergangenes Wochenende nahm eine Mannschaft des JSV am Fußballtunier beim Sportfest in Pristäblich, als eines von vier Teams, teil.

17. Juni 2017, Eilenburg

Vier Medaillen für Eilenburger U18-Judoka bei Lipsiade

Die vierköpfige Eilenburger U18-Delegation, welche am vergangene Sonntag in der Leipziger Brüderstraße an den Kämpfen um die Lipsiademedaillen teilnahm, brachte am Ende des Tages auch viermal das begehrte Edelmetall mit an die Muldestadt.

17. Juni 2017, Eilenburg

Spektakuläre Judoshow auf dem Eilenburger Stadtfest

Auf dem diesjährigen Eilenburger Stadtfest botder JSV Eilenburg eine spektakuläre Show. So präsentierten die kleinen und großen Judokas was sie im Trainning alles gelernt haben, darunter Fallschule, Kyu-Würfe und Selbstverteidigung. Unsere Darbietung wurde mit großen Applaus belohnt.

5. Juni 2017, Eilenburg

JSV holt 5. Platz bei Run 4 Company

Wie die Jahre zuvor nahm auch dieses Jahr ein Team des JSV Eilenburg am Run 4 Company Lauf teil. Im Stadtpark Eilenburg gingen an den Start Kapitän Stephan Friedrich, Leonie Erlebach, William Schröter und Fabienne Haberkorn.

20. Mai 2017, Leipzig

Frauenligamannschaft steigert sich am zweiten Kampftag

Einen Mannschaftssieg konnte die aufgrund einer Vielzahl von Verletzungen mit Minimalbesetzung kämpfende Frauentruppe des JSV Eilenburg zwar auch am zweiten, in der Leipziger Brüderstraße ausgetragenen Verbandsligakampftag zwar nicht einfahren, jedoch standen die Eilenburger Judodamen beim 3:4 gegen den JSV Rammenau ganz knapp davor.

1. Mai 2017, Naumburg

Eilenburger Judoka trainieren international

Gleich in doppelter Hinsicht lohnte sich für die Eilenburger Judokämpfer der Entschluss, einen großen Teil des Maifeiertages auf der Tatami (Judomatte) zu verbringen. So war beim 22. Sachsen-Anhalt-Randori in Naumburg neben den über 100 Judoka aus Sachsen und Sachsen-Anhalt auch eine 8köpfige tschechische Auswahlmannschaft angekündigt und vertreten, ...

29. April 2017, Zerbst

Erfolgreiche Eilenburger beim 6. Zerbster Roland Pokal

Einen sehr erfolgreichen Wettkampftag hatten die Eilenburger Judoka beim 6.Zerbster Roland-Pokal.

9. April 2017, Leipzig

Eilenburgerinnen haben schweren Stand in der Judo-Frauenliga

Nach dem, am vergangenen Samstag in Leipzig ausgetragenen ersten Wettkampftag zeichnet sich deutlich ab, dass die diesjährige Verbandsligasaison der sächsischen Judofrauen härter, als je zuvor wird.

25. & 26. März 2017, Eilenburg

22. Eilenburger WÄTAS-Cup

Auch in diesem Jahr lud der JSV Eilenburg traditionel im Frühling zum WÄTAS-Cup ein. Das Eilenburger Pokalturnier, welches bereits zum 22-mal stattfindet, konnte am 25. und 26. März wieder eine Vielzahl von Sportlern und Vereinen anlocken. Über 300 Judo zeigten an dem Wochenende ihr Können auf der Wettkampffläche.

25. März 2017, Rodewisch

Bronze für Muldestädterinnen bei Landesmeisterschaft

Bei den im vogtländischen Rodewisch ausgetragenen Landeseinzelmeisterschaften der elf- und 12jährigen Mädchen konnten sich die beiden Eilenburgerinnen Nina Hoffie und Leonie Roßa als jahrgangsjüngste dieser Altersklasse in der Gewichtsklasse bis 33kg  gut in Szene setzen.

18. März, Bad Belzig

Eilenburger Judokas in Bad Belzig erfolgreich

600 Judokas von 50 Vereinen aus 6 Bundesländer trafen sich am vergangenen Wochenende zum 19. Bad Belziger Seeger Pokalturnier. Eine klasse Gelegenheit für 8 Eilenburger Sportler sich auch einmal mit Sportlern aus Vereinen zu messen.

31. Januar 2017, Taucha

Kinder-Neujahrsturnier 2017 in Taucha

5 Sportler des JSV Eilenburg nahmen am Samstag, den 28. Januar 2017, beim Kinder Neu-Jahrstunier in Taucha teil.

8. Januar 2017, Merseburg

Sachsen-Anhalt-Randori in Merseburg

Zwei unserer Sportlerinnen - Helen Kaiser und Leonie Erlebach - nutzten gleich das erste Januarwochenende des neuen Jahres aus, um wieder voll ins Judo einzusteigen und kämpften sich rund vier Stunden durch das anstrengende, aber auch freudbetonte Sachsen-Anhalt-Randori in Merseburg.